top of page
Suche
  • AutorenbildStefan

Das Pfingstfest kann starten



Bereits im letzten Jahr haben die Pfingstburschen aus Ahlsdorf und Ihre Gäste bewiesen, dass trotz 2 Jahren Zwangspause, das Feiern des Pfingstfestes nicht verlernt wurde. Ganz im Gegenteil, es wurde ein wunderbares Pfingstfest 2022, bei dem man deutlich merkte, dass die Menschen in Sachen Volksfest einiges nachzuholen hatten.


In diesem Jahr feiert die Pfingstgesellschaft Ahlsdorf e.V. bereits ihr 199. Bestehen. Ein Jahr also nur noch bis zum großen Jubiläum – 200 Jahre Pfingsttanz in Ahlsdorf. Was macht man nun mit so einem Jahr, kurz vorm großen Jubiläum? Man macht das, was zum Pfingstfest in Ahlsdorf immer gemacht wird. Man feiert das schönste Fest im Mansfelder Grund, als gäbe es keine weiteren Feste mehr in diesem Jahr.


Und für die Planung, haben sich die Pfingstburschen, auch wie in jedem Jahr, bereits im Januar zur ersten Versammlung getroffen und viele weitere Versammlungen und Festplanungen folgten. So wurde auch in diesem Jahr wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt, mit dem das Publikum, so es denn nicht sowieso schon vor Ort ist, nach Ahlsdorf gelockt werden soll.


Und am Samstag, den 27. Mai geht es endlich los, das traditionelle Pfingstfest in Ahlsdorf. Um 11:00 Uhr treffen sich die Pfingstburschen, um die Maien im Dorf auszutragen. Hierzu bekommt jeder Haushalt ein Ständchen von der Kapelle gespielt und ein Schnäpschen von der Pfingstgesellschaft, welcher nach einem Geheimrezept von den Pfingstburschen selbst hergestellt wird.

Am Abend, wenn alle Maien ausgetragen sind, wird dann im Festpark am Kulturhaus Ahlsdorf ab 20.00 Uhr der Schürzenball gefeiert. Hierzu wird dann mit Discomusik für Jung und Alt von DJ Alex ordentlich getanzt und in die späten Nachtstunden gefeiert.

Weiter geht das Fest bereits am nächsten Morgen − dem Pfingstsonntag. Hier spielen ab 10.30 Uhr, die „Blumenstädter Musikanten“ zum Frühschoppen auf, die in diesem Jahr zum ersten Mal das Publikum in Ahlsdorf begeistern wollen. Um 13.00 Uhr findet dann der Festumzug der Pfingstburschen durch das Dorf statt. Nach einer kurzen Pause nach dem Frühschoppen spielen dann von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr noch einmal die „Blumenstädter Musikanten“, während die Gäste es sich bei Kaffee und Kuchen gut gehen lassen können.

Danach wird im Festpark bei Discomusik und einem schönen Bierchen weitergefeiert. Gegen 17.00 Uhr werden die jungen Mädels der „Tanzschule Svetlana“ mit ihrem Zumba-Tanzauftritt für gute Laune sorgen. Danach übernimmt musikalisch „DJ Torsten Ecke“ das Ruder und wird den Höhepunkt des Sonntages einleiten und den Gästen mit Partymusik von Schlager bis Disco und House ordentlich einheizen. Gegen Mitternacht treten erstmals die Pfingsttänzer in ihren Verkleidungen in Erscheinung. Mit ihren Show- und Tanzeinlagen, welche über Wochen geprobt und trainiert wurden, werden sie für Stimmung und eine Riesen-Gaudi sorgen.

Das Ende des Tanzabends läutet dann bereits den Höhepunkt des Pfingstfestes ein, den Pfingstmontag.

Nach einer kurzen Nacht werden die Pfingstburschen bereits um 6.30 Uhr von den Läufern geweckt. Sie müssen sich schließlich vorbereiten und umziehen, denn pünktlich um 8.00 Uhr ziehen, angeführt von Amtmann und Tanzmeister, die ganze Festgesellschaft und ihre Gäste weiter zum Brandholz nach Ahlsdorf. Dort findet dann die Waldpartie statt. Traditionsgemäß findet die Waldpartie immer draußen im Wald und in der Natur statt, denn hier, in der Natur, sollen ja die Geister des Winters vertrieben werden. So geschieht diese Tradition nun schon seit Jahrhunderten.

Die Gäste können nun einige selbstgebaute Fahrgeschäfte und Spiele der Pfingstburschen ausprobieren und werden dabei sicherlich viel Freude haben. Für gute Stimmung sorgen aber nicht nur die Pfingsttänzer, sondern auch die Musik der "Original Dippelsbacher Musikanten" sowie des Spielmannszuges SV „Rot-Weiß“ Großörner.

Gegen 12.30 Uhr haben die Läufer der Pfingstgesellschaft ihre schwerste Aufgabe − sie müssen den Winter vertreiben. Dazu jagen sie mit ihren Peitschen alle Pfingsttänzer hinunter zum Ahlsdorfer Fischteich. Diese müssen, wie es die Tradition besagt, dort ihr reinigendes Bad nehmen. Das entpuppte sich in den vergangenen Jahren aber als keine leichte Aufgabe, denn auch einige Läufer vielen dabei schon einmal in den Fischteich. Auch die Gäste am Fischteich haben schon des Öfteren ein paar Spritzer Wasser abbekommen, aber das gehört beim Pfingsttanz in Ahlsdorf nun einmal dazu. Nicht zuletzt, da seit einigen Jahren und so auch in diesem Jahr, wieder eine Wasserrutsche in den Fischteich zur Verfügung steht. Diese wurde bei den letzten Waldpartien auch ausgiebig von den Gästen des Pfingstfestes genutzt.

Aber es geht danach natürlich weiter für die Pfingstgesellschaft. Schließlich muss gezeigt werden, dass der Winter nun vertrieben ist. Frisch geduscht und komplett in weiß gekleidet treffen sich die Pfingstburschen um 15.00 Uhr zum Festumzug durch Ahlsdorf. Hierbei werden sie vom Spielmannszug aus Großörner begleitet.

Die Gäste im Festpark können ab 15.00 Uhr, bei Kaffee und Kuchen, zur Musik der "Heidetaler Musikanten" noch einmal das Tanzbein schwingen. Der Montag klingt am Abend noch einmal mit Musik der „Discothek Sounds“ aus.

Nach einer Mütze voll Schlaf geht es am Dienstagmorgen um 10.00 Uhr für die Pfingstburschen weiter. Gemeinsam mit dem Nachwuchsspielmannszug Ziegelrode ziehen sie durch das Dorf zum Eiersammeln. Dabei bekommen sie allerlei Wurst, Gurken und Eier, woraus die Pfingsttänzerfrauen dann ein schönes Mittagessen bereiten.

Am Dienstag-Abend findet um 20.00 Uhr noch einmal eine Tanzveranstaltung mit „DJ Alex“ statt. Auch hier werden die Pfingstburschen wieder mit ihren Showeinlagen überraschen.

Den Abschluss des Pfingstfestes bildet der Samstag am 3. Juni. Hier wird, wie schon immer in Ahlsdorf, "Kleinpfingsten" gefeiert. Dazu gibt es ab 15.00 Uhr ein großes Kinderfest mit Clowns, Spielen, Kinder-Tombola und Kinder-Disco.

Am Abend dürfen die Erwachsenen auch nochmal richtig feiern. Ab 18.00 Uhr spielt hier noch einmal „DJ Alex“ auf und auch die Pfingsttänzer sorgen am späten Abend noch ein letztes Mal mit einigen Show-Nummer für Stimmung.


Des Weiteren kann an allen Festtagen im Festpark um eine Bratwurst gedartet, geschossen, gekegelt und gewürfelt werden und ein Kinder-Karussell sowie eine Hüpfburg stehen für die Kinder bereit.


Für das leibliche Wohl sorgt das Team um die Familie Würzberg vom Landhotel "Zur Stadt Nürnberg".


Die Pfingstgesellschaft Ahlsdorf lädt alle ihre Freunde, Unterstützer, Stammgäste, neue Gäste und alle Neugierigen recht herzlich zu den Veranstaltungen ein und möchte auch in diesem Jahr ein freudiges und geselliges Pfingstfest feiern. In diesem Sinne GUT WETTER!

979 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Frohes Fest!!!

Comments


bottom of page